Kostümierte und Sportler geben alles
Bild: Fechner
Der spätere Sieger des Fünf-Kilometer-Volkslaufes, Jonas Barwinski (Startnummer 101), führte bereits vom Start an das Teilnehmerfeld beim Hospizlauf in Ahlen an und kam mit 1:36 Minuten Vorsprung vor seinen Verfolgern ins Ziel.
Bild: Fechner

Während viele Teilnehmer unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ in vier verschiedenen Läufen an den Start gingen, war es für die in Sportvereinen organisierten Läufer eher eine Überprüfung ihrer Form. So fanden sich dann auch in den Siegerlisten Läufer aus der LG und dem ASC Ahlen sowie des LV Oelde wieder. Streckensprecher Ulli Roggenkamp begrüßte außer Bürgermeister Dr. Alexander Berger auch Marie-Luise Groh aus Ahlen und Dr. Bernd Goos aus Warendorf als die beiden ältesten Teilnehmer.

Beim Kostümlauf über zwei Kilometer hatte sich ein Freundeskreis zum Start angemeldet, der in Geschenkpappkartons lief. Die Geschenke waren für Sibylle Paschke bestimmt, die am Samstag ihren 54. Geburtstag feierte. In bunten Tierkostümen nahm auch eine junge Laufgruppe der LG Ahlen teil. Die Vorsitzende der Hospizbewegung im Kreis Warendorf, Elke Sohst, begrüßte um 12.30 Uhr vor dem Start zum Kinderlauf über einen Kilometer alle Teilnehmer und Besucher. Von den acht Kindern aus den Jahrgängen 2002 und jünger liefen Alessa Helm (Ahlen), Mia Nillies und Emilia Winters (beide Beckum) in dieser Reihenfolge ins Ziel ein.

Um 13 Uhr wurde ein Teilnehmerfeld von 201 Läufern und Walkern auf die fünf Kilometer lange Strecke geschickt. Vom Hospiz- und Palliativzentrum am Nonnengarten ging es bis zur Langst und zurück. Bei den Herren belegte Jonas Barwinski (LG Ahlen) mit einer Zeit von 16:17 Minuten den ersten Platz, Marc Dahmen den zweiten Rang, gefolgt von Stefan Baierl (beide Spielvereinigung Dolberg). In der Frauenklasse siegte Josefine Rusack von der LG Ahlen (21:24 Minuten) vor Lucia Voss (Lauffreunde Bönen) und Phyllis Pinnschmidt (LG Ahlen).

Der Zehn-Kilometer-Lauf brachte um 15 Uhr 97 Läufer an den Start. Bei den Männern war Amanuel Desale von der LG Ahlen (35:14 Minuten) am schnellsten. Es folgten auf den beiden weiteren Plätzen Jannis Rohden (LG Ahlen) und Christian Husten (LV Oelde). In der Frauenklasse siegte Beate Ackfeld von der LV Oelde (43:45 Minuten) vor Silke Diecksmeier (LG Ahlen) und Kristin Wildoer (ASC Ahlen).

SOCIAL BOOKMARKS