Lange Nacht in der Stadtbücherei Ahlen
Bild: Voss-Loermann
Für die Nacht der Bibliotheken am Freitag, 10. März, von 18.30 bis 22 Uhr in der Stadtbücherei Ahlen werben (v. l.): Christin Buschhoff, Christoph Wessels und Christine Klang.
Bild: Voss-Loermann

Zu genießen gibt es an diesem besonderen Tag einen kulturell-kreativen Abend, bei dem das Buch im Mittelpunkt steht – ohne dass moderne Medien vergessen werden. Die seit fast zwei Jahrzehnten alle zwei Jahre stattfindende Nacht der Bibliotheken sei, so Wessels, noch von der früheren Büchereichefin Ute Czieslik-Mende mit vorbereitet worden. Auf dem Programm des Abends stehen sechs Punkte, um auch für fast jeden etwas zu bieten.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Alexander Berger wird dieser die Ausstellung „The Place to be“ mit den schönsten Bildern aus drei VHS-Workshops eröffnen. Die VHS-Kursusleiter Christiana Diallo-Morick und Dusan Jovanovic werden dabei sein und die Werke erläutern. Ab etwa 19.30 Uhr liest die Ahlener Autorin Stefanie Lahme in der zweiten Etage Passagen aus ihrem Liebesroman „Sleepless in Bangkok“. Im Lesecafé stehen Mitglieder von „KAI – Kultur all inclusive“ von Innosozial bereit, um Papierskulpturen aus alten Büchern zu erstellen. Durch einfache Falttechniken entstehen wirkungsvolle Objekte. Alte Bücher werden gestellt oder können mitgebracht werden.

Leseratten können sich auch über einen Abend-Sonderbuchverkauf freuen, bei dem echte Schmöker, Krimis, Hörbücher, Filme, CDs und andere spannende Medien erstanden werden können. Eine eigens eingerichtete Ecke informiert rund um das Thema E-Medien. Dort gibt es Hilfestellung für die Online-Leihe, über E-Books, E-Audios, E-Book-Reader und deren Benutzung mit Leihmedien.

Für die jüngeren Besucher mit entsprechender Vorliebe informiert eine eigens eingerichtete Spiele-Zone über Computerspiele. Insbesondere die aktuellen Konsolenspiele für die Playstation 4 und den Nintendo 3DS können ausprobiert werden. Entleihbar sollen auch viele der Spiele für Nutzer ab 6, 12 und 16 Jahren sein. Verantwortlich sind Christine Klang als Bindeglied von VHS und Stadtbücherei sowie Christine Buschhoff von der Stadtbücherei, ebenso wie Fachbereichsleiter Christoph Wessels. Der Eine-Welt-Laden wird an dem Abend das Lesecafé betreiben und serviert Getränke und kleine Snacks.

SOCIAL BOOKMARKS