Mädels-Klamotten locken in Ahlener Innenstadt
Bild: Jotzeit
Auf den Flohmarkt von Frauen von Frauen am Samstag, 4. August, vopn 10 bis 14 Uhr in der Ahlener Innenstadt freuen sich (v. l.) Uwe Lieftüchter und Sylvia Sommer. 
Bild: Jotzeit

Als Sylvia Sommer ihren männlichen Kollegen den Vorschlag für einen Mädels-Flohmarkt gemacht hatte, waren diese zunächst skeptisch. Aber warum soll das, was in anderen Städten gut läuft, nicht auch in Ahlen erfolgversprechend sein, weiß die Einzelhändlerin von ähnlichen Aktionen andernorts. Mit ihrer Idee steckte sie ihre Mistreiter an.

Die Resonanz hat den Gewerbetreibenden recht gegeben. Mehr als 40 Anmeldungen lagen Sylvia Sommer und Uwe Lieftüchter bis Mittwoch schon vor. „Wir schießen mit den Anmeldungen durch die Decke“, freut sich Sommer über das große Interesse. Trödel-Verkäuferinnen haben Stände zwischen zwei und zehn Metern geordert. Inzwischen wird die Fußgängerstraße zwischen Promedia und Lieftüchter mit Ständen bespielt. Auch am Marktplatz vor der Zisterne und auf dem neu gepflasterten Bereich vor dem Haus Holtermann schlagen die Trödel-Verkäuferinnen ihre Zelte auf. Möglicherweise solle die Aktion auch noch auf die obere Oststraße ausgeweitet werden.

Gerne, so Sylvia Sommer hätte man auch die Nordstraße eingebunden, aber durch den Wochenmarkt auf dem Marienplatz sei diese etwas weit ab von der Trödelmeile. Die Anmeldungen kämen aus Ahlen, aber auch Nachbarkommunen wie Hamm, Lippstadt oder Beckum. Angeboten wird alles, was Frauen-Herzen höher schlagen lässt: Neben Kleidung werden auch Kinderspielzeug, Deko-Artikel und sogar Fahrräder verkauft. Trödelliebhaberinnen können von 10 bis 14 Uhr nach Herzenslust stöbern. „Mädels Klamotten“ ist also reine Frauensache.

Aber auch an die Herren der Schöpfung haben die Veranstalter gedacht. Heiner Klostermann hatte eine witzige Idee: eine Männer-Aufbewahrungsstation. Was sich dahinter verbirgt erfahren die Jungs im Café Canapé bei Knut Schneider an der Ostenmauer. Dort erwartet ein Gedeck für Männer – was immer sich dahinter verbergen mag.

SOCIAL BOOKMARKS