Mammutianer haben malocht wie noch nie
Bild: Giesecke-Helweg
Den Abschluss des ersten Tages in der Mammutstadt bildete das Bühnenprogramm.
Bild: Giesecke-Helweg

Betreuerin Rena lobte die Kinder für ihre Motivation. „Sie haben malocht wie noch nie“, freute sie sich. Trotzdem verfolgte das Publikum die spannende Bühnenshow. Unter dem Motto „Orange trifft Mammut“ trat das mit orangefarbenen T-Shirts ausgestattete Betreuerteam gegen die Mammutianer an.

 Beim Quiz und kleinen sportlichen Einlagen, wie Radschlagen oder Äpfelbeißen waren die Kinder klar im Vorteil. Gian holte schneller als Betreuerin Rena den schwimmenden Apfel mit dem Mund aus dem Wasser, und Julia konnte den kleinsten Staat der Welt beim Namen nennen.

Das musikalische Betreuerteam Lisa, Christoph, Lena und Tobi studierte mit einer Gruppe ein englischsprachiges Musikstück ein. Das Reisebüro mit Leiter Julius und sein zwölfjähriger Mitarbeiter Karim Blanz stellte die geplanten Ferienausflüge, wie Maxipark, Stadttheater Filou, Tierpark Hamm sowie den Allwetterzoo in Münster oder den Phönixpark in Beckum vor. Im Anschluss daran zog Karim drei Gewinner aus der Tageslotterie.

Mehr zur Mammutstadt lesen Sie in der Ausgabe des Ahlener Tageblatts vom 27. Juli.

SOCIAL BOOKMARKS