Mehr als 30 Millionen Euro nötig
Ulrich Gösmann
Die baulichen Anlagen des Klärwerks sind in die Jahre gekommen und entsprechen nicht mehr dem heutigen Stand der Technik Vor allem fehlt die vierte Reinigungsstufe zum Herausfiltern der Mikroschadstoffe.
Ulrich Gösmann

SOCIAL BOOKMARKS