Menschen in Bewegung bringen
Bild: Fechner
Die Abläufe des ersten Ahlener Gesundheitstag von Bädergesellschaft und LG Ahlen stellten vor: (v. l.) Thomas Schliewe, Toni Breer und Manfred Kreutz.
Bild: Fechner

In Zusammenarbeit mit dem Delta-Studio, Rot-Weiß Ahlen und der Krankenkasse AOK haben Thomas Schliewe von der Bädergesellschaft sowie Toni Breer und Manfred Kreutz von der LG Ahlen vor einem Vierteljahr die Planung des Gesundheitstages aufgenommen. „Dabei ist ein Programm entstanden, das die Menschen einfach nur in Bewegung bringen soll“, erklärt Thomas Schliewe die Idee der Aktion. Manfred Kreutz ergänzt: „Ohne Wettkampfcharakter möchten wir die Menschen dazu bringen, etwas für ihr Herz-Kreislaufsystem zu tun.“

Mitmachen können Kinder und Erwachsene, die Spaß an der Bewegung haben. Für 10.30 Uhr wird zum Treffpunkt vor dem Parkbad an der Dolberger Straße eingeladen. Zehn Minuten später geht es mit einem Aufwärmprogramm des Delta-Studios weiter.

Der Start für den Kinder- und Schülerlauf auf einer 1,8 Kilometer langen Strecke durch den Berliner Park ist um 11 Uhr. 20 Minuten später starten die Erwachsenen als Läufer, Walker oder mit ihrem Rollator und können drei Runden durch den Berliner Park drehen. Niemand müsse die insgesamt 5,4 Kilometer lange Tour bis zum Ende durchhalten, heißt es aus den Reihen der Organisatoren. Alle Teilnehmer werden kostenlos mit isotonischen Getränken versorgt.

Gegen 12.20 Uhr schließt ein Auflockerungsangebot das Laufen und Walken ab. „Dabei sein ist alles“, legt Thomas Schliewe den Charakter der Veranstaltung fest. Wer Lust hat, kann ebenfalls kostenlos an einer Runde Wassergymnastik im Parkbad teilnehmen. Daher ist es ratsam, nicht nur Sportschuhe, sondern auch Badezeug mitzubringen.

Ein Rahmenprogramm mit den Cheerleadern von Rot-Weiß Ahlen, ein Gesundheits-Check der AOK, das Spielmobil, die Hüpfburg der Sparkasse und ein Segway-Parcours der Stadtwerke ergänzen das Bewegungsangebot des ersten Ahlener Gesundheitstages.

SOCIAL BOOKMARKS