Mit Bürgern über Mobilität diskutieren
Handlungsbedarf besteht an der Weststraße: Die Stadt Ahlen stellt in der Bürgerinformation am Dienstag, 9. Januar, im Ratssaal Pläne vor, wie der Verkehr dort sicherer werden kann.

Ab 18 Uhr stellt die Stadt weitere Vorschläge vor, die den Radverkehr in der Ahlener Innenstadt attraktiver machen sollen. „Wir wollen darüber sprechen, wie Fußgänger, Radfahrer und der motorisierte Verkehr den vorhandenen Raum möglichst gleichberechtigt, effektiv und vor allem sicher miteinander teilen können“, freut sich Berger auf eine engagierte Diskussion mit kreativen Beiträgen und Ergebnissen.

Neben Möglichkeiten zur Umgestaltung der Weststraße wird die Stadt Ahlen in der Veranstaltung alternative Radverkehrsführungen auf der sogenannten Südspange zwischen dem künftigen Kerkmann-Karree und der Wersebrücke an der Weststraße vorstellen.

Weitere Punkte sind die Anbindung der für den Radverkehr geöffneten Einbahnstraßen an das übrige Straßen- und Wegenetz sowie der sinnvolle Lückenschluss für Radfahrer zwischen Bahnhof und City.

SOCIAL BOOKMARKS