„Musik macht fröhliche Herzen“
Bild: Knöpker
Stehende Ovationen und Blumensträuße gab es in der Ahlener Marienkirche für die Solisten und Chorleiter, (v. l.) Martin Schumacher, Veronika te Reh, Dr. Wolfgang König, Larissa Neufeld und Andreas Blechmann.
Bild: Knöpker

Dr. Wolfgang König, der die Gesamtleitung übernommen hatte, verstand es ausgezeichnet, die Zuhörer mit den 14 musikalischen Werken vertraut zu machen. Das Konzert war gleichzeitig der Auftakt der Veranstaltungen der Kulturgesellschaft Ahlen in die neue Saison.

Das zweistündige Programm war gut gewählt. Im Wechsel traten die Chöre, verstärkt von den Gesangs-Solisten Lara Langguth (Sopran), Uta Rathmer-Schumacher (Sopran), Anna Maria Kawatzopuolos (Alt) sowie Bruno Michalke (Tenor) und Christian Dahm (Bass) auf. Eindrucksvoll waren die Stücke „Der Herr ist mein Hirt“ und „Jauchzet dem Herrn alle Welt“ von Heinrich Schütz.

Die gute Akustik der Marienkirche bot viel Raum für die ganze Klangfülle des Projektchors. Die Sänger des Chors der Paulus-Kirche, der Kantorei St. Marien, der Chorgemeinschaft St. Bartholomäus, der Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Sendenhorst, der Cross-Over-Chor und der Madrigalchor hatten in relativ kurzer Vorbereitungszeit mit Start Anfang des Jahres geprobt und zeigten beeindruckende Leistungen, die zum Schluss mit Standing Ovations und einem nicht enden wollenden Beifall belohnt wurden.

Ausführlicher Bericht in der „AT“-Ausgabe vom 26. September.

SOCIAL BOOKMARKS