Obduktion des Brandopfers beantragt
Jotzeit
Der Tod eines 75-Jährigen nach einem Wohnhausbrand wird weiter untersucht.
Jotzeit

Dies sei nach Erkenntnissen eines Brandermittlers der Kripo an der Brandstelle am Montag durch die Staatsanwaltschaft Münster entschieden worden.

Das Feuer war den Rettungskräften am frühen Samstagmorgen gemeldet worden. Ein 75-jähriger Bewohner war in der Wohnung verstorben. Zur Klärung der Todesursache wurde die Obduktion des Leichnams angeordnet. Sie soll am morgigen Mittwoch durchgeführt werden.

SOCIAL BOOKMARKS