Ponystation feiert fröhlich Karneval
Mit Raketen und viel Applaus wurden am Mittwochnachmittag die Auftritte der Künstler, hier von der KG Klein Köln, bedacht. Bild: Korte-Dolenc

 In der voll besetzten Stadthalle konnten Thorsten Pälmke als Vorsitzender der Pony-Station und Moderatorin Anni Pietrzik beim Ponystation-Kinder-Karneval  am Mittwoch wieder viele Gäste begrüßen. Unter ihnen nicht nur Bürgermeister Benedikt Ruhmöller, der stellvertretende Landrat Franz-Josef Buschkamp und der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum, sondern auch viele Freunde und Gönner der Pony-Station, die sich seit Jahrzehnten für das Miteinander behinderter und nichtbehinderter Kinder einsetzen.

Einen besonderen Gruß richteten die Organisatoren an die vielen Helfer und an die Gäste von der Vinzenz-von-Paul-Schule Beckum und der Kinderheilstätte Nordkirchen. Mit Raketen und viel Applaus wurden die Auftritte der Künstler bedacht. Alle Ahlener Gesellschaften beteiligten sich an der Programmgestaltung und ließen den Nachmittag zum karnevalistischen Höhepunkt für die kleinen und großen Gäste aus nah und fern werden. Mit dem Auftritt der Mini-Nixen der Gesellschaft Klein Köln startete das Programm, bevor Tanzmariechen Mia der KG Freudenthal ihr Können zeigte.

Viel Applaus ernteten das Kinderprinzenpaar Phillip I. und Chantal I. für seinen Auftritt. Es hatte Orden mitgebracht.

Lesen Sie den vollständigen Bericht in der Freitag-Ausgabe des Ahlener Tageblatts.

SOCIAL BOOKMARKS