Qualmender Pkw ruft Feuerwehr auf Plan
Die Ahlener Feuerwehr ist am Donnerstagmittag zum Kreisverkehr in Tönnishäuschen gerufen worden. Dort war ein Pkw wegen eines technischen Defekts qualmend liegengeblieben.

Beim Eintreffen der insgesamt zehn Einsatzkräfte mit einem Löschfahrzeug aus Ahlen sowie einem weiteren Löschfahrzeug und einem Mannschaftswagen aus Vorhelm, habe sich die Meldung relativiert. Der Wagen eines Krankentransportunternehmens sei wegen eines technischen Defekts liegengeblieben, erklärte Brandoberinspektor Peter Niemietz dem „Ahlener Tageblatt“. Dadurch sei es zu der Rauchentwicklung gekommen. Löscharbeiten seien nicht notwendig geworden.

„Wir haben an dem defekten Fahrzeug nur die Batterie abgeklemmt“, sagte Niemietz. Das esi nicht mehr fahrbereit gewesen sei, sei von der Hauptwache ein Krankenwagen angefordert worden, damit der Patient aus dem liegengebliebenen Auto weitergefahren werden konnte.

SOCIAL BOOKMARKS