Radweg mit Segen von oben unterstützt
Sie stehen in den Startlöchern: Der Radweg entlang der Walstedder Straße wird im Herbst gebaut.

Michael Mertenskötter, Vorsitzender des Vereins, ist die Erleichterung anzusehen. Vor ihm auf dem Tisch liegt auf Papier ausgedruckt der geplante Radweg, der auf der nördlichen Seite der Landesstraße verläuft bis zum Abzweig der Kreisstraße 26. In grün markiert sind die Stücke, deren Eigentümer bereits die Bauerlaubnisverträge unterzeichnet haben. Zwei Abschnitte, insgesamt rund 500 Meter, sind noch weiß. „Mit einem Besitzer stehe ich schriftlich in Kontakt“, sagt der Vorsitzende. Er hofft, dass sich die Eigentümer noch für den Verkauf entscheiden.

Abgeben müssen die Grundbesitzer 3,50 Meter. Die Teerdecke des Radweges soll 2,25 Meter breit werden. Durch Eigenleistung will der Verein Kosten einsparen. Nach einer Kalkulation von 2008, die überarbeitet werde, müsse der Verein 136 000 Euro aufbringen, betonte Mertenskötter. Insgesamt koste der Radweg 430 000 Euro. 150 000 Euro lägen vom Land bereits bei der Stadt Ahlen für den Bau bereit. Der Verein hofft nun auf Spenden.

Zurzeit zähle der Verein 56 Mitglieder, die demnächst zu einer Versammlung eingeladen werden sollten, so der Vorsitzende. Die Schotterarbeiten an dem Radweg sollen bis zum Winter erledigt sein. „In einem Gottesdienst haben wir schon den Segen für den Radweg erhalten“, sagt Mertenskötter schmunzelnd. Anwohnerin und Mutter Jutta Eckervogt hofft, dass ihre Tochter Lotte bald auf dem Radweg fahren kann.

Der Bau des Radweges nördlich der Walstedder Straße soll in drei Teilabschnitte erfolgen: Das erste Teilstück ist 1500 Meter lang. Der Bauabschnitt erstreckt sich vom Abzweig der Kreisstraße 26 bis zum Mallinckrodtweg. Der zweite Teilabschnitt verläuft vom Mallinckrodtweg bis zum Overhagen (Haus Quante) mit rund 1750 Metern. Von Haus Quante bis zum Homannsweg soll der letzte Abschnitt führen. Er wird rund 750 Meter lang sein. Wenn der Radweg fertig ist, wird die Stadt die Grundstücke kaufen und an das Land übergeben, das die Pflege und Instandhaltung übernimmt. www.radweg-walstedder-strasse.de

SOCIAL BOOKMARKS