Schulministerin besucht Gesamtschule
Bild: Voss-Loermann
Beeindruckt von der Erinnerungskultur an der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen zeigte sich Schulministerin Sylvia Löhrmann angesichts der Stelen für die Zwangsarbeitergräber.
Bild: Voss-Loermann

Schülersprecher Alper Kabuk erläutert dem Gast aus Düsseldorf die Bedeutung der Aktion, die für jedes Grab eines in Ahlen gestorbenen Zwangsarbeiters eine Stele vorsieht. Selbst eine kleine Stele für ein kleines Mädchen ist dabei.

Dieses ist mit einem Kommunionkleid geschmückt. Inzwischen sind die Erinnerungsstücke wieder bei der Schule angekommen und haben ihren Ehrenplatz vor dem Haupteingang gefunden, wo sie hoch in Ehren gehalten werden und jetzt einer Ministerin Respekt abnötigen.

Zuvor haben ein Besuch der Mensa die oberste Chefin aller Schulen im Land von der Qualität der Ernährung der Gesamtschüler überzeugt. Gemeinsam mit Bürgermeister Benedikt Ruhmöller und Schulleiter Alois Brinkkötter sitzt sie an langen Tischen und genießt Gemüse und Salat aus der Küche der 2013 als bestes Schulrestaurant prämierten Kantine. Gegenüber von Sylvia Löhrmann haben sich einige Mädchen und Jungen einen Platz gesichert. Ihr Plan: Einmal mit einer echten Ministerin zu sprechen und ihr Fragen zu stellen. Wie man Ministerin werde, was man da so verdiene – solche und ähnliche Themen sind von Interesse.

Sylvia Löhrmann zeigt, dass sie auch eine pädagogische Ausbildung hat, und widmet sich den Fragen der Sechstklässler mit großem Ernst. Als wenige Minuten später ein Rundgang durch die kulturellen Aktivitäten ansteht, ist sie ebenso intensiv bei der Sache. Schließlich wollen alle Kunstklassen einen kleinen Teil ihrer Aktivitäten vorführen und haben sich dafür bestens vorbereitet.

Unterstützt werden die Schüler dabei von den Kunstlehrern Christiane Laun, Benjamin Schönweitz, Caspar Walbeck, Lothar Otten, Gabriele Goedert, Susanne Müller und Hilde Mees, die nach Aussage ihres Schulleiters in den Klassen fünf bis zehn, die als Kunstklassen firmieren, hervorragende Arbeit leisteten.

SOCIAL BOOKMARKS