Stadt: Umgehung hat sich schon bewährt
Bild: Werner
An der Dolberger Straße stadtauswärts in Ahlen ist die nach links abknickende Vorfahrt in die Industriestraße eingerichtet worden. Wer die Dolberger Straße stadteinwärts befährt, muss nun an der Ecke Industriestraße am Stop-Schild anhalten und Vorfahrt gewähren.
Bild: Werner

Auf dem Abschnitt entlang der Industriestraße und einem namenlosen Verbindungsstück in Höhe der Stadtwerke gilt seit Montag die abknickende Vorfahrt. Ebenso im Einmündungsbereich von Industriestraße und Dolberger Straße. Nach Ansicht der Stadt Ahlen bewährt sich die eingerichtete Umgehung. „Die Autofahrer kommen mit der neuen Situation gut zurecht“, hat Heino Hilbert von den Ahlener Umweltbetreiben zu verschiedenen Tageszeiten beobachtet. Einzig manche Fahrradfahrer ließen zuweilen „eine gewisse Bereitschaft vermissen, die neuen Regeln zu befolgen“.

Im eigenen Sicherheitsinteresse sollten diese die Stop-Regelung an der Dolberger Straße unbedingt beachten und den aus der Industriestraße kommenden Fahrzeugen Vorfahrt lassen, so Hilbert. Die Markierungen seien am Dienstag mit zusätzlichen Haltebalken nachgebessert worden, „um überhaupt kein Missverständnis entstehen zu lassen“.

Die Umleitungsregelung mit geänderten Vorfahrten wird voraussichtlich bis Ende Mai bestehen bleiben. Notwendig ist sie wegen der Umbauarbeiten am zentralen Gebrüder-Kerkmann-Platz, auf dem ein langgestreckter ovaler Kreisverkehr entsteht. Dieser wird künftig flüssig und ampelfrei die Verkehre in der östlichen Innenstadt verteilen.

SOCIAL BOOKMARKS