Stadtverwaltung von Warnstreik betroffen
Bild: dpa/Jan Woitas

Die Gewerkschaft Verdi hat für kommenden Dienstag, 26. April, alle Tarifbeschäftigten, Auszubildende und Praktikanten der Stadtverwaltung und der Stadtwerke ab Arbeitsbeginn zum Warnstreik aufgerufen.

Bild: dpa/Jan Woitas

In den Dienststellen kann es deswegen für Bürger zu Einschränkungen im Publikumsbetrieb und bei der telefonischen Erreichbarkeit kommen. Der Wertstoffhof bleibt ganztägig geschlossen. Die für Dienstag vorgesehene Tour der Müllabfuhr fällt ersatzlos aus. Der Biomüll kann bei der nächsten Biomüllabfuhr in Papiersäcken zu den Tonnen gestellt werden. Alternativ bieten die Umweltbetriebe die kostenlose Annahme am Wertstoffhof an.

SOCIAL BOOKMARKS