Stattliche Tanne für Ahlens gute Stube
Bild: Fechner
Das Ende des Baumstamms passte zwar in die Bodenhülse auf dem Ahlener Marktplatz, doch mussten Klaus Vanzetta und Carlo Pinnschmidt (v. l.) am Samstag  mit dem Aufrichten der zehn Meter hohen Tanne warten, bis der Kran eintraf.
Bild: Fechner

Geschlagen wurde die Tanne in Mosebolle, einem kleinen Ortsteil von Meschede im Sauerland. Sie wurde von Peter Fischer per Lkw nach Ahlen gebracht. Ebenfalls daran beteiligt war Klaus Vanzetta, der das Schlagen und den Kauf für die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen (WFG) organisiert hatte.

Ahlener Advent kann kommen

Beim Abladen am Samstagmorgen war auch Carlo Pinnschmidt von der WFG zur Stelle, um gemeinsam mit Klaus Vanzetta, Kevin Brisbois und Peter Fischer die lange Tanne von der Ladefläche des Auflegers in die Bodenhülse rutschen zu lassen.

Das funktionierte allerdings nicht ohne die Hilfe des Krans von Christian Alker. Schließlich stand der Weihnachtsbaum gut gesichert auf dem Marktplatz. Der Ahlener Advent kann kommen.

SOCIAL BOOKMARKS