Storno stürmt das Wersestadion
Storno
Die Stadthalle veranstaltet Storno - die Sonderinventur. Coronabedingt treten Jochen Rüther, Thomas Philipzen und Harald Funke
Storno

Premiere. Storno – Die Corona-Sonderinventur. Nach so vielen Jahren auf den Bühnen in den Hallen der Region zieht es die drei Kabarettisten erstmalig – und cornonabedingt – ins Stadion als Spielstätte. Am Samstag, 15., und am Sonntag, 16. August, für jeweils zwei Shows um 16 und 20.15 Uhr laufen die Münsteraner Spaßmacher an der Mittellinie im Wersestadion auf: Corona ist ne fiese Möpp, doch sie sagen jetzt: Storno! Funke, Philipzen und Rüther wurden gefragt: Gibt es euch noch oder seid ihr eine Erfindung von Bill Gates? Die Antwort ist klar: Bevor Logik-Gymnastiker und mediale Dorfdeppen die Deutungshoheit übernehmen, haben die drei von der Zankstelle selbst ein geistiges Hygienekonzept erstellt und präsentieren eine Corona-Sonderinventur. Und zwar an der frischen Luft in Freilandhaltung.

Neue Normalität oder Wahnsinn?

Jens Spahn hält Kultur für verzichtbar, dabei ist klar: Lachen ist das beste Mittel zur Stärkung des Immunsystems und fast so wertvoll wie Klopapier. Storno lädt herzlich ein zu einem Urlaub vom eigenen mentalen Hamsterkäfig und betrachtet die letzten Monate mit dem gebotenen Abstand.

Sagt man lieber „neue Normalität“ oder gleich Wahnsinn? Denn wer wochenlanges Homeoffice mit Kindern hinter sich hat, braucht auch keine Chemtrails von Angi mehr, um zu begreifen: Zeit für geistige Entgiftung mit einem kräftigen Storno!

Die Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen - mit limitiertem Kartenkontingent – im Wersestadion statt. Es können immer nur zwei Personen nebeneinander sitzen. Die Eintrittskarten für diese vier ganz besonderen Shows sind ausschließlich über Vorbestellung per E-Mail unter vorverkauf@stadthalle-ahlen.de bei der Stadthalle Ahlen ab dem 14. Juli ab 17 Uhr bestellbar. (E-Mails werden erst ab Eingang 17 Uhr berücksichtigt). Eintrittskarten können ausschließlich paarig bis zu einer Höchstgrenze von zehn Stück unter Angabe der Vorstellung, der Kategorie, der Namen und der Telefonnummern aller Besucher bestellt werden. Die Zuteilung der Eintrittskarten erfolgt nach Reihenfolge der Bestellungen.

Karten nur online

Die Karten kosten je nach Kategorie, inklusive einem Freigetränk und aller Gebühren 22, 26 beziehungsweise 30 Euro. Sollte die gewünschte Kategorie bereits vergriffen sein, wird automatisch die nächst mögliche Kategorie vergeben.

Nach erfolgreicher Reservierung und Vorkasse per Überweisung werden die Eintrittskarten dann per Post an die Besteller versandt. Aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfrage kann nicht sichergestellt werden, dass alle Kartenwünsche bzw. Bestellungen berücksichtigt werden können. Ein Bestelltext ist unter www.stadthalle-ahlen.de kopierbar.

SOCIAL BOOKMARKS