Student aus Brasilien sammelt Erfahrungen
Bild: Brockhues
n Vorhelm hat der Brasilianer Vinicius Mazzetti Subtil Freunde gefunden. Derzeit ist der Medizinstudent zum zweiten Mal im Wibbeltdorf.
Bild: Brockhues

Seit drei Jahren studiert er Medizin an der Uni Plac in Lages, Santa Catarina, Brasilien.Das vierwöchige Pflichtpraktikum in einer heimischen Praxis zu absolvieren, erschien ihm weniger spannend. Daher entschied er sich für ein Auslandspraktikum. Er wolle Deutschland und Brasilien in medizinischer Hinsicht vergleichen, die Unterschiede der Gesundheitssysteme kennen lernen. Das Praktikum absolvierte er in der Inneren Medizin im St.-Elisabeth-Hospital in Beckum. Es sei gut gelaufen, er dürfe viel machen, auch assistieren, zieht er nach vier Wochen Bilanz. In Deutschland wundere ihn schon lange nichts mehr – nur über die systematischen Standards und das Qualitätsmanagement sei er etwas erstaunt, sagt seine Gastmutter Christa Paschert-Engelke.

Lesen Sie mehr in der Mittwochausgabe.

SOCIAL BOOKMARKS