Tierschutzverein tagt nicht-öffentlich
 Der neue Vorstand des Tierschutzvereins besteht aus (v. l.) Helga Beckmann, Ulrich Westhues, Marion Zeidler, Daniela Danielzyk, Lutz Kaczmarsch und Christiane Schäfer.

Doch bereits drei Wochen nach der Wahl habe der zweite stellvertretende Vorsitzende Rüdiger Ross seinen Posten geräumt. Im Juni habe dann die Kassiererin Ursula Krüger das Handtuch geworfen. Nun sollten auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag die Nachfolger gewählt werden.

Zur Unterstützung und als Wahlleiter hatte der Landesverband NRW des Deutschen Tierschutzverbandes Lutz Kaczmarsch, den Leiter des Tierheims Bocholt, zum Ahlener Verein entsandt.

Die Wahlen ergaben nach Angaben des Vereins folgendes: Mit großer Mehrheit wurden Marion Zeidler zur ersten stellvertretenden Vorsitzenden, Ulrich Westhues zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden und Daniela Danielzyk zur Kassiererin gewählt. Als Schriftführerin wurde Helga Beckmann im Amt bestätigt. Dabei sei nochmals hervorgehoben worden, dass das Wohl der Tiere der Maßstab allen Handelns des neu gewählten Vorstands sein solle, heißt es weiter in der Mitteilung des Vereins. Christiane Schäfer zeigte sich erfreut über die neu gewählten Vorstandskollegen. Es stünde so viel Arbeit an, dass ein gut funktionierender Vorstand von großer Bedeutung für den Verein sei. Nun könne man die Arbeit wieder auf mehrere Schultern verteilen, um größere Effizienz zu erreichen.

Weitere Hintergründe in der Ausgabe vom 23. September 2013.

SOCIAL BOOKMARKS