Überfall: Maskierter Räuber droht mit Messer
Bild: Jotzeit

Am frühen Montagmorgen ist eine Aral-Tankstelle an der Beckumer Straße überfallen worden.

Bild: Jotzeit

Laut Polizeiangaben betrat der maskierte Mann gegen 3.15 Uhr den Verkaufsraum und ging auf den in der Nähe eines Regales stehenden 42-jährigen Tankstellenmitarbeiter zu. Er zerrte den 42-Jährigen in ein Büro und bedrohte ihn mit einem Messer. Der Verbrecher verlangte die Öffnung des Tresors. Der 42-Jährige hatte zu dem Tresor jedoch keinen Schlüssel. Als der Räuber dies endlich glaubte, bedrohte er sein Opfer weiter und zwang es, die Kasse zu öffnen.

Der Kriminelle war laut Zeugenaussage 180 bis 185 Zentimeter groß, schlank und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er trug eine schwarze Hose und einen schwarzen Pullover. Der Mann war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg.

Hinweise auf mögliche Täter nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/ 9650, entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS