Vier Schwerverletzte nach Unfall
Bild: Korte-Dolenc

Vier Personen sind am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Warendorfer Straße in Ahlen schwer verletzt worden

Bild: Korte-Dolenc
Während der Kia noch eingeschränkt fahrbereit war, wurde die Front des BMW komplett eingedrückt. Im BMW befanden sich neben dem Fahrer noch zwei weitere Beifahrerinnen, die ebenfalls schwer verletzt wurden. Alle vier Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser nach Ahlen, Beckum und Warendorf eingeliefert. Die Feuerwehr war unter der Einsatzleitung von Thomas Wittenbrink mit dem Löschzug, zwei Notärzten aus Sendenhorst und Ahlen, sowie vier Rettungswagen aus Ahlen, Sendenhorst und Beckum ein Einsatz. Während der umfangreichen Bergungs- und Rettungsarbeiten war die Warendorfer Straße vom Kreisverkehr Tönnishäuschen bis zur Alten Münsterstraße für den Verkehr gesperrt. Zur Unfallaufnahme durch die Polizei wurde auch die Drohne der Feuerwehr Ahlen eingesetzt. Der BMW wurde von der Polizei sichergestellt und zusammen mit einem Roller, den die Beamten bei einer dem Unfall unmittelbar vorausgegangenen Verfolgsfahrt im Ahlener Norden sichergestellt hatten, abtransportiert. Bild: Korte-Dolenc

SOCIAL BOOKMARKS
Bild: Korte-Dolenc
Die Schwerverletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht
Bild: Korte-Dolenc