Vogel Heiner soll Dolberger verbinden
Bild: Otto
Präsentierten am Freitag Heiner, der Holzadler (v. l.): Norbert Penger, Frank Penger und Wolfgang Mächling.
Bild: Otto

Er symbolisiert auch die gute Zusammenarbeit des Schützenvereines und des SV Eintracht Dolberg. Denn Heiner ist nicht nur in braunem Federgewand, so auch in den Farben der Vereine angemalt: grün-gold und rot-gold sind die beiden Flügel. Sie dokumentieren das Zusammengehörigkeitsgefühl im Dorf. Norbert Penger, der bei der Ersteigerung um die Gunst des Vogelbauens Anfang April den Zuschlag bekommen hatte, begründete auch die Namensgebung: „Der soll zum einen an Handballikone Heiner Brand und zum anderen an den Auktionator Heiner Gößling erinnern und damit als Bindeglied zwischen Sport und Schützentradition stehen.“ Dass Heiner bald das Zeitliche segnet, ist gewünscht und gewollt. „Ich wünsche allen viel Spaß beim Zerlegen des Holzadlers“, meinte Penger abschließend mit Blick auf das Vogelschießen am 2. Juni. Ein ausführlicher Bericht folgt in der Montagausgabe des „Ahlener Tageblatt“/Die Glocke.

SOCIAL BOOKMARKS