513 Kinder lesen fast 1300 Bücher
Bild: Fernkorn
Machen mit beim Sommerleseclub in Beckum: (v. l.) Alina Schlebrügge, Irina Neufeld (zuständig für den SLC), Carola Feldmann, Büchereileiterin Simone Berglar und Hannah Berger.
Bild: Fernkorn

 „Die Ausleihzahlen von 2010 konnten noch einmal gesteigert werden“, erläuterte sie im Gespräch mit der „Glocke“. „Wir gehen mit Bücherkisten in die Schulen und bewerben den SLC“, erläuterte Berglar weiter. Für die Kinder und Jugendlichen, die überwiegend die Klassen 5 bis 7 besuchen, stehen fast 400 neue Kinder- und Jugendbücher zur Verfügung. Alle Schüler, die mindestens drei Bücher lesen, dürfen sich auf einen Gutschein für das Beckumer Hallenbad freuen. Der Anstieg der Teilnehmerzahlen liege sicher auch daran, dass die Bücherei Neubeckum aus Personalgründen keinen SLC anbieten kann.

Hatten sich im Jahr 2010 genau 291 Teilnehmer angemeldet, waren es bis zum 14. August schon 513, darunter 128 Jungen und 385 Mädchen. „Besonders erfreulich ist, dass sich darunter 325 Kinder befinden, die noch keinen Büchereiausweis haben“, erklärte die Büchereileiterin.

Für alle SLC-Teilnehmer wird die Aktion „Such das Buch – finden und gewinnen“ veranstaltet. Besonders beliebt ist bei den jungen Lesern Ulrike Blieferts Krimi „Billerherz“ oder Andy Stantons Krimi „Mr. Gum und der Mürbekeksmillionär“. Betreut werden die jungen Leser in diesem Jahr von Irinas Neufeld. Die SLC-Zertifikate und SCL-Gutscheine werden erstmals in den Schulen direkt ausgegeben, erläuterte Berglar abschließend.

SOCIAL BOOKMARKS