6000 Besucher bei der Firma Beumer
Das maßstabsgetreue und funktionstüchtige Mini-Modell einer Verpackungsanlage konnten die Besucher in der Ausbildungswerkstatt in Augenschein nehmen.

Begonnen hatte der Tag mit der traditionellen Werkmesse, zu der fast 2000 Gläubige gekommen waren. Nach dem Gottesdienst öffnete das Intralogistik-Unternehmen seine Türen für die Gäste.

Erster Anziehungspunkt war das neue 7500 Quadratmeter große Bürogebäude an der Oelder Straße, in dem nun 280 Mitarbeiter Platz finden. Die neue Kantine ähnelt eher einem Sternerestaurant angesichts gediegener Ausstattung und mit Werken heimischer Künstler an den Wänden.

Neben der Neubau-Besichtigung bot das Familienunternehmen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Auf einem Rundgang durch die Werkshallen konnten sich die Besucher ein Bild von Anlagen und Systemen für die Intralogistik in der Förder-Verladetechnik, Palettier- und Verpackungstechnik sowie von Sortier- und Verteilsystemen machen. Wer Fragen hatte, dem standen überall Mitarbeiter Rede und Antwort. Zu sehen waren die Produktionsstraße, das Hochregallager, die Forschung und Entwicklung, der Bereich Konstruktion oder nicht zuletzt das Ausbildungszentrum, wo es Informationen zur Nachwuchsförderung bei der Beumer-Group gab.

Auf der Ländermeile stellten sich ausgewählte Standorte der Firmengruppe, wie Dänemark, China, Indien oder Australien, vor. Daneben gab es zahlreiche Unterhaltungsangebote wie das Projekt „GET racing“. Das studentische Rennteam der Uni Dortmund wird von der Firma Beumer unterstützt. „Die Besucher hatten Gelegenheit, auf der Teststrecke einmal richtig Gas zu geben und Formel Eins-Luft zu schnuppern“, erläuterte Regina Schnathmann, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Unternehmen.

In den Bereichen Forschung und Entwicklung wurden spannende Aktionen vorgeführt. Natürlich kamen auf einem Karussell und einer Hüpfburg sowie bei einem Kindrerprogramm auch die kleinsten Besucher auf ihre Kosten. Auf der „Schlemmermeile“ stellten verschiedenen Cateringstationen mit internationalen Speisen und Getränken bei familienfreundlichen Preisen das leibliche Wohl der Besucher sicher.

SOCIAL BOOKMARKS