63-Jährige flieht von zwei Unfallstellen
Nach der Verfolgung durch einen zeugen konnte die flüchtige Unfallfahrerin von der Polizei ermittelt werden.

Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt nach der Kollision unbeirrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der 19jährige Beckumer folgte daraufhin der Flüchtenden. In der Straße Oberer Dalmerweg kollidierte die 63-Jährige dann um 21.25 Uhr beim Einparkversuch mehrfach mit einem geparkten Pkw. Auch von dieser Unfallstelle entfernte sich die Verursacherin dann, allerdings nun zu Fuß.

Der 19jährige Beckumer, der der Frau gefolgt war, konnte beobachten wohin sie sich begab. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte die zweifache Unfallverursacherin dann ermittelt werden. In der Atemluft der flüchtigen Fahrzeugführerin konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, auch gab sie an, Medikamente zu sich genommen zu haben.

Auf der Polizeiwache Beckum wurden ihr zwei Blutproben entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand bei den Verkehrsunfällen ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 5500 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS