63 Patienten in der mobilen Impfstation
Geduldig warteten die Impfwilligen im Freien.

Das berichtete Kreis-Sprecherin Kerstin Butz am Nachmittag auf Nachfrage der „Glocke“. Bereits nach  eineinhalb Stunden waren 30 Interessenten geimpft, am Ende der vierstündigen Aktion waren es 63. Sie konnten zwischen den vier zugelassenen Impfstoffen wählen. 39 entschieden sich für Biontech, 21 für Johnson & Johnson und drei für Modena. Das Präparat vom Hersteller Astra Zeneca war in keinem Fall gefragt. 

Am Samstag, 24. Juli, wird die rollende Impfpraxis erneut in der Püttstadt erwartet. Denn steht sie von 15 bis 18.30 Uhr an der Filiale des Hellweg-Baumarkts auf der Grevenbrede.

SOCIAL BOOKMARKS