71-Jähriger wird Opfer von Trickbetrug
Symbolbild: dpa
Ein 71-jähriger Beckumer ist am Mittwoch Opfer eines Trickdiebstahls geworden.
Symbolbild: dpa

Dieser sprach den Fahrer durch die halb geöffnete Seitenscheibe der Beifahrertür an und öffnete die Beifahrertür. Unter einem Vorwand suchte er laut Angaben der Polizei direkten Körperkontakt zu dem Fahrer. Er langte mit seinem Arm in den Fahrzeuginnenraum und bedeckte dabei kurzzeitig mit einem über den Unterarm gelegten Jackett den Beifahrersitz. Der Mann beendet das Gespräch abrupt und entfernte sich zu Fuß in Richtung Innenstadt. Kurz darauf stellte der Autofahrer den Diebstahl seiner Geldbörse fest. Diese hatte auf dem Beifahrersitz gelegen.

Polizei sucht Zeugen

Der Trickdieb ist laut Polizeimitteilung etwa 25 bis 30 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur und sprach gebrochen Deutsch. Der Mann hat schwarze, zurückgekämmte Haare mit Geheimratsecken und trägt einen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einem hellblauen Oberhemd und einer dunkelblauen Hose. Über den Arm trug er ein dunkelblaues Jackett. Die Polizei sucht nun Zeugen. Hinweise zu dem Trickdiebstahl nimmt die Polizei in Beckum unter w 02521/9110 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS