Anbau erhält dank Spenden neues Dach
Bild: Krogmeier
Auf der Baustelle am Beckumer Stadttheater informierten (v. l.) Frank Skoff, Daniel Budt, Christopher Zumbült und Dietmar Brock über den Fortschritt der Arbeiten.
Bild: Krogmeier

Mit dem Ausbau des Dachs auf dem neuen Gebäude der Heiz- und Lüftungszentrale wurde in dieser Woche ein weiterer Schritt getan. Die großzügigen Spenden von zwei heimischen Firmen machten den Bau des Daches erst möglich. Zum einen hat die Beckumer Firma Brock & Skoff Dachdeckermeisterbetrieb die Dachdeckerarbeiten kostenlos ausgeführt, zum anderen wurde von der Ahlener Firma Heitkamm Dachbaustoffe das Material gespendet.

„Wir wollen einmal im Jahr eine Aktion für einen guten Zweck durchführen“, machte Dietmar Skoff im Gespräch mit der „Glocke“ mit Blick auf die Spende in Höhe von rund 2500 Euro deutlich. Nachdem die Firma im Vorjahr im Mammut-Tierheim in Tönnishäuschen aktiv war, legte man sich jetzt für Filou und das Stadttheater kräftig ins Zeug. Bei Filou war übrigens früher auch seine Tochter Lisa aktiv, und da schließt sich der Kreis.

Das für die Dacharbeiten benötigte Material im Wert von rund 950 Euro kommt von der Firma Heitkamp, für die sich Daniel Budt, Leiter der Niederlassung Ahlen, vor Ort ein Bild von den laufenden Arbeiten machte.

SOCIAL BOOKMARKS