Apfelsonntag lockt nach Neubeckum
Wilhelm Tell lässt grüßen: Auch diesmal kann mit der Armbrust auf den Apfel angelegt werden. Im Bild: Tim Adelhardt.

Shopping-Freunde können sich von 13 bis 18 Uhr über geöffnete Geschäfte freuen. Stammgast am Apfelsonntag ist auch Kurt Fichtner mit seiner Obstkelterei. Er zeigt den Kindern den Entstehungsprozess von selbstgepresstem Apfelsaft und lädt zum Mitmachen ein. Die Eltern können sich zur Baumpflege, Sortenwahl oder zum Baumkauf beraten lassen.

Neu ist in diesem Jahr die Beckumer Marmeladenmanufaktur Kesselzauber, die ihre Produkte am Ladenzentrum vorstellt. Auch der Laakenhofs präsentiert sich den Besuchern. Uwe Heslinga sorgt an der evangelischen Kirche mit selbstgebauten Holzspielen besonders bei jüngeren Gästen für Unterhaltung. Gleich nebenan bietet der Bauhof der Sinne mit „Physik zum Anfassen“ ein faszinierendes Programm. Das Museum in Ennigerloh hat es sich seit seiner Entstehung zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu interessieren, sie zu begeistern und die „schlummernden“ technischen und mathematischen Fähigkeiten und Begabungen zu entdecken. Wer erlernte phyikalische Gesetze sofort in die Praxis umsetzen möchte, kann sich beim Armbrustschießen auf einen Apfel versuchen. Bunte Gesichter und lustige Luftballonfiguren zaubert das Team von „Luft und Farbe“ mit ihrem Kinderschminkangebot und Modellierballons. Auf dem Rathausvorplatz erwartet alle kleinen Besucher außerdem die Mini–Kartbahn. Eine Riesenrutsche lädt ferner zur rasanten Abfahrt ein.

Wer hoch hinaus will, ist beim Bungee-Jumper richtig, der am Ladenzentrum aufgebaut wird. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Dabei dreht sich natürlich alles um den Apfel. Am Rathausplatz verkauft der Floreana Landmarkt regionale Produkte aus kontrolliertem Anbau. Ein Imbiss-Stand bietet mit Currywurst und Pommes eine Alternative für alle, die sich nicht allein mit Obst verpflegen möchten. Den Espresso zum Dessert hat das Coffee-Bike parat. Signore Barroso ist mit seinen süßen Köstlichkeiten noch vom Aktiv-Fest bekannt.

SOCIAL BOOKMARKS