Bahn erneuert Gleise auf elf Kilometern
Bild: dpa
Zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr kommt es wegen der Bauarbeiten während der Ferien im Bereich Neubeckum/Oelde.
Bild: dpa

Vorbereitende Arbeiten laufen bis 16. Juli für den Aufbau einer festen Absperrung zur Sicherung der Bauarbeiter sowie für Vermessungen. Die Hauptarbeiten, beginnen mit dem Umbau von zwei Gleisen im Bereich der Carl-Zeiss-Straße in Neubeckum vom 17. bis 25. Juli ohne Einschränkungen des Zugverkehrs. Vom 25. Juli bis zum 31. August findet dann die Erneuerung der Streckengleise zwischen Neubeckum und Oelde statt. Vom 25. Juli, ab 5 Uhr, durchgehend bis 31. August, 10 Uhr, werden alle ICE und IC-Züge zwischen Neubeckum und Oelde in beiden Richtungen über die Güterzuggleise umgeleitet. Betroffen sind die Fernverkehrslinien von und nach Hannover/Berlin. Vom 25. Juli, ab 5 Uhr, durchgehend bis 30. August, 4 Uhr, werden ebenfalls die Züge der Regionalexpresslinie RE 6 (Düsseldorf - Minden) in beiden Richtungen über die Güterzugstrecke umgeleitet.

Da durch die Umleitung in den Bahnhöfen Neubeckum und Oelde nur die Notbahnsteige angefahren werden können, gibt es laut Bahn hier keine Möglichkeit zum Ein- und Ausstieg mobilitätseingeschränkter Fahrgäste. Informationen unter Tel. 0180 / 6512512. Auch Regionalzüge anderer Verkehrsunternehmen dürften von Einschränkungen betroffen sein. Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben.

Insgesamt werden zwischen Neubeckum und Oelde elf Kilometer Gleise erneuert. Zwei neue Weichen erhält der Bahnhof Neubeckum. 16 000 Schwellen und 22 000 Meter Schienen werden ausgetauscht. Auf eine Länge von 3500 Meter wird die Tiefenentwässerung erneuert. Mit rund 45 000 Tonnen Neuschotter und fast 50 000 Tonnen Altstoffen wird die Baustelle ver- und entsorgt. Weitere Arbeiten innerhalb des Bahnhofs Neubeckum finden vom 2. bis 18. September statt. Hier werden dann zwei Weichen und das Gleis 1 erneuert. Die Züge werden in dieser Zeit über die übrigen Gleise geleitet. Die Arbeiten finden im Bereich Wicking- und Bahnhofstraße sowie Im Austenfeld statt. Zum Einsatz kommen diverse Großbaumaschinen

Weitere Informationen gibt es bei der gebührenpflichtigen Kundenhotline von DB Regio NRW unter 0180 / 6464006 und dem kostenfreien Bahnbau-Telefon unter 0800 / 5996655

SOCIAL BOOKMARKS