Bauknechte spenden neue Paramente
Bild: Himmel
Bei der Übergabe der Spende in der Beckumer Christus-Kirche: (v. l.) Reinhard Melcher, Hannah-Theresa Wappler (Presbyterium), Franz-Josef Möllers, Dina Deimel (Presbyterium), Pfarrerin Birgit Schneider und Theo Niehaus stellten am Palmsonntag den Gottesdienstbesuchern in der evangelischen Christus-Kirche die neuen Paramente vor. Die alten hatten nach rund vier Jahrzehnten ausgedient.
Bild: Himmel

Den Betrag von 4000 Euro stellten Franz-Josef Möller, Theo Niehaus, Reinhard Melcher und ihre Mitstreiter der evangelischen Kirchengemeinde zur Verfügung. Dafür hatte man zwei neue Paramente angeschafft, auf die die Gottesdienstbesucher einen Blick werfen konnten. Abgestimmt mit den Farben der Kirchenfenster dominiert die Farbe Rot die Schmuckstücke. Rot ist zugleich die Farbe des Heiligen Geistes, das erfuhr die Gemeinde von Pfarrerin Schneider. Und Rot ist an Pfingsten auch die liturgische Farbe. So werden die kostbaren Tücher Altar und Kanzel am bevorstehenden Pfingstfest zum ersten Mal zieren.

„Die Kirchengemeinde trat seinerzeit aus Anlass der Restaurierung der Christus-Kirche mit der Bitte um Unterstützung an uns heran“, berichtete Franz-Josef Möllers im Gespräch mit der „Glocke“. „Wir haben dem Antrag sofort zugestimmt“, berichtete der Pritschenmeister der Bruderschaft der Beckumer Bauknechte. Ihren Dank dafür, dass die Gemeinde so reich beschenkt wurde, sprach Pfarrerin Schneider der Delegation aus.

SOCIAL BOOKMARKS