Beckum zeigt sich von schönster Seite
Sie laden in Beckums gute Stube ein: (hinten v. l.) Wolfgang Immig (City.Initiative Beckum), Jürgen Schnittker (Sparkasse Beckum-Wadersloh), Thomas Dreier (Gewerbeverein Neubeckum), Uwe Denkert (Stadt Beckum), Gabriele Pröpsting (ISG „Wir von der Rathausstraße), Pia Knoche und Nadine Richter (Stadtmarketing) sowie Bernd Stichling und Thomas Kliewe (Hotelier und Wirteverein) und (vorn v. l.) Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann und Jutta Müller-Knipping (Energieversorgung Beckum). Foto: Wille

Die Stadt, die City.Initiative Beckum sowie der Gewerbeverein Neubeckum haben sich eine Menge einfallen lassen, um die Wirtschaft anzukurbeln, dem Einzelhandel Aufwind zu geben und in den Menschen trotz der Krise wieder die Lust am Bummeln zu wecken.

Fassadenwettbewerb hübscht Stadt auf

Zu den Aktionswochen gehört unter anderem ein Fassadenwettbewerb in Beckum und Neubeckum. 36 Geschäfte, Gasthöfe und weitere Objekte sind angemeldet worden. Sie werden im Aktionszeitraum besonders kreativ gestaltet. Am Donnerstag beginnen die Vorbereitungen, noch halten die Teilnehmer geheim, in welches Gewand sie die Fassaden ihrer Gebäude hüllen möchten. Die Stadt Beckum freut sich selbstverständlich über die optische Auffrischung und fördert die Teilnahme am Fassadenwettbewerb mit 50 Prozent der eingereichten Kosten, wobei maximal 500 Euro pro Projekt fließen.

Einzelhandel präsentiert sich neu

Da der Einzelhandel stark unter den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen hat, soll auch er im Rahmen der Aktionswochen die Gelegenheit bekommen, sich von einer besonderen Seite zu zeigen und Neukunden zu werben. Dafür wurde eine Shop-in-Shop-Aktion auf die Beine gestellt, bei der sich 39 Vereine und Aussteller in den Beckumer Geschäften präsentieren dürfen. So werden zum Beispiel im Schuhhaus Dreier an der Nordstraße Brautmoden ausgestellt. Bei Anton Samson an der Oststraße ist das Zementmuseum zu Gast, während im Modegeschäft Ander in Neubeckum eine Künstlerin ihre Werke ausstellt. Außerdem sollen Einzelhändler die Möglichkeit bekommen, immer donnerstags und samstags einen Lagerverkauf zu machen. Das ist aber noch lange nicht alles. Die Oststraße wird zu einer Galerie, in der Fotografen Fotos zum Thema „Vergänglichkeit“ ausstellen.

Preise ergattern beim Schaufensterwettbewerb

Das Unternehmen Creativ ruft zu einem Schaufensterwettbewerb auf, der am Freitag kommender Woche startet. In 35 Geschäften werden „Beckumer Gesichter“ gezeigt, die einen Geschäftsinhaber abbilden. Die Besucher müssen herausfinden, wohin dieser genau gehört. Dem Hauptgewinner verspricht Wolfgang Immig einen City-Gutschein in Höhe von 500 Euro. Die Teilnahme-Flyer sind in Arbeit. Am 6. September folgt als Sahnehäubchen der Aktionswochen ein verkaufsoffener Sonntag.

City-Gutscheine gewinnen

Bereits vor fünf Jahren hat es in Beckum einen Fassadenwettbewerb gegeben, bei dem 19 Objekte in der Stadt besonders geschmückt wurden. In diesem Jahr haben Besucher die Qual der Wahl, aus 36 Fassaden die schönste zu küren, denn zusätzliche zehn in Beckum und weitere sieben in Neubeckum wollen bewertet werden. Alle Interessierten sind aufgerufen, für ihre Lieblingsfassaden abzustimmen und mit etwas Glück einen von sechs City-Gutscheinen im Wert von 50 Euro zu gewinnen. Teilnahmeflyer liegen in allen teilnehmenden Objekten sowie in Geschäften Beckums und Neubeckums aus. Stimmkarten können bis zum 23. September bei der Sparkasse oder der Volksbank abgegeben werden.

Prämierung am 10. Oktober

Die Prämierung ist für den 10. Oktober geplant. Der Inhaber der schönsten Fassade bekommt 750 Euro in bar, der zweite Platz 500 Euro. Der Drittplatzierte erhält einen City-Gutschein im Wert von 300 Euro. Plätze vier bis neun bekommen einen Restaurant-Gutschein. Hauptsponsoren der Aktion sind die Sparkasse Beckum-Wadersloh und die Volksbank Beckum-Lippstadt. Der Hotelier- und Wirteverein sowie der Industrieverein unterstützten den Fassadenwettbewerb.



SOCIAL BOOKMARKS