Beckums Mini-Umzug hat mehr als 100 Wagen
Foto: Biefang
Bei der Übergabe des Umzugswagens: Peter Deppe und die Leiterin der DRK-Kita „Rumskedi“ in Beckum, Sabrina Häger, mit ihrem tollen Beitrag zum Miniaturumzug.
Foto: Biefang

Allerdings ist das Gefährt dieser Zeitung, genauso wie die vielen weiteren Wagen, wesentlich kleiner als die Vehikel, die man vom gewöhnlichen Umzug kennt. Schließlich handelt es sich um die Teilnehmer des Miniatur-Umzuges, den die Karnevalsgesellschaft (KG) Speckmannsgasse organisiert („Die Glocke“ berichtete).

Mindestens zehn Teilnehmer waren das erste Ziel

„Nachdem wir die Idee hatten, haben wir gehofft, mindestens zehn Teilnehmer zusammen zu bekommen“, resümiert KG-Mitglied Peter Deppe. Dass jetzt schon 100 Wagen abgegeben wurden und noch weitere erwartet werden, „macht uns echt richtig glücklich. Wir sind wirklich sehr zufrieden mit der Resonanz“, sagt Deppe im „Glocke“-Gespräch.

Ab Freitag soll der Umzug dann im Wintergarten von Benjamin Wolff stattfinden. Aus drei Kameraperspektiven werden die ganz individuell gestalteten Wagen abgefilmt, wie sie vor einer ebenfalls im Miniaturformat gehaltenen Nachbildung der Marktplatzkulisse vorbei ziehen.

Umzug wird kommentiert

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der große Karnevalsumzug in Beckum nicht stattfinden. Das gilt auch für fast das gesamte närrische Treiben in der Püttstadt. Den Jecken bleibt nur die Möglichkeit, in die digitale Welt auszuweichen. Das dies aber nicht mit weniger Organisationsaufwand verbunden ist, als das bunte Treiben auf der Straße, wird beim Blick auf die zahlreichen Schritte bis zum fertigen digitalen Rosenmontagsumzug schnell klar. „Uns stehen nach den Dreharbeiten, die vermutlich das ganze Wochenende dauern werden, noch viele Stunden zum Schneiden und Vertonen bevor“, blickt Peter Deppe auf die nächsten Tage.
„Nach dem Schnitt möchten wir den Beitrag dann noch mit den typischen Geräuschen eines Rosenmontagsumzugs in Beckum unterlegen“, sagt Deppe und kündigt an, dass das vierköpfige Speckmannsgassen-Team den Umzug auch kommentieren möchte. Den Film zum Miniaturumzug gibt es am Rosenmontag um Punkt 11.11 Uhr auf dem YouTube-Kanal „speckmannsgasse tv“.

Und wer hat alles Mini-Karnevalswagen beigesteuert? „Wir finden es besonders cool, dass alle Kitas unserer Stadt mindestens mit einem Modell mitmachen“, sagt Deppe und weiß, dass unter anderem von fast allen Teilnehmern des letztjährigen großen Karnevalsumzugs ebenfalls ein Wagen eingegangen ist.

Hohe Lego-Dichte

„Und wenn ich hier so auf die Sammlung gucke, dann glaube ich, dass in Beckum im Moment kaum ein Kind mit Lego oder Playmobil spielen kann“, beschreibt Deppe die Basis von vielen der eingereichten Wagen mit einem Augenzwinkern.

Auch wenn der Mini-Umzug sein großes Vorbild nicht wird ersetzen können, kann er via Internet zumindest etwas Karneval samt Lokalkolorit in die Beckumer Wohnzimmer bringen. Diese Gelegenheit will auch „Die Glocke“ nicht verstreichen lassen und geht mit ihrem Wagen „auf Themenfang“.

SOCIAL BOOKMARKS