Berief Food aus Beckum sucht Mitarbeiter
Foto: Berief Food
Das starke Wachstum von Berief hat Folgen für die Arbeit am Standort Beckum: Das Familienunternehmen sucht aktuell 38 neue Mitarbeiter.
Foto: Berief Food

Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. So werde die Produktion von „Ghurts“ im Jahr 2021 voraussichtlich um 48,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen.

„Kapazitäten am Anschlag“

In diesem Bereich erreichten die Produktionsmengen des Familienunternehmens schon Rekordstände – mit 75 Millionen Litern pflanzliche Drinks und 5000 Tonnen Tofu, wie es weiter heißt. „Die Kapazitäten befinden sich damit am Anschlag. Eine neue Produktionshalle ist im Bau und soll Anfang Herbst fertig gestellt werden“, teilt Berief mit. Die sei dringend notwendig, „um der boomenden Nachfrage nach Berief-Produkten gerecht werden zu können“. 

Der Umsatz steuert im Jahr 2021 laut Pressemitteilung mit 90 Millionen Euro auf einen neuen Bestwert zu, läge damit mehr als 20 Prozent über dem Vorjahr. Noch rasanter gehe es derzeit beim Rohstoff Soja zu. Hier sollen erstmals mehr als 2000 Tonnen aus Deutschland in Bio-Qualität verarbeitet werden. Das entspreche einem Plus von rund 50 Prozent gegenüber 2020. 

6000 Tonnen Sojabohnen sollen verarbeitet werden

Insgesamt wird sich die Menge des verarbeiteten Bio-Soja voraussichtlich auf ungefähr 6000 Tonnen Sojabohnen belaufen. „Vorausgesetzt das Wetter spielt mit, und die Ernte wird so gut wie erhofft. Dafür braucht es jetzt nach dem Regen viel Sonne“, heißt es in dem Ausblick. 

Das starke Wachstum von Berief wirkt sich auch an anderer Stelle aus: Das Familienunternehmen sucht aktuell 38 neue Mitarbeiter. Bereits 2020 waren 100 Mitarbeiter neu dazugekommen. Insgesamt beschäftigt der Spezialist für pflanzliche Ernährung bereits jetzt mehr als 300 Menschen in Beckum. 

„Sind voll auf Kurs“

„Wir sind 2021 voll auf Kurs und segeln mit unserem Team am Limit“, sagt Bernd Eßer, Geschäftsführer von Berief. „Das spiegelt sich in den hervorragenden Zahlen und in den sehr guten Aussichten wider. Das ist ein Ergebnis unserer gemeinsamen Arbeit in Beckum. Die Mitarbeiter leisten in diesen doch sehr herausfordernden Zeiten Unglaubliches.“ 

Am Standort Beckum erfolgt die komplette Produktion an pflanzlichen Lebensmitteln. Die Rohstoffe stammen überwiegend aus Deutschland, Österreich und der EU. Die Geschäftsführung von Berief Food teilen sich Marcus Berief, Sohn des Firmengründers Hermann Berief, und Bernd Eßer.

SOCIAL BOOKMARKS