Bundesverdienstkreuz für Dr. Paziorek

Die Personen sind die gleichen, nur der Anlass ist ein anderer: Erneut wird Regierungspräsidentin Dorothee Feller Dr. Peter Paziorek auszeichnen - diesmal mit dem Bundesverdienstkreuz. Vor gut zwei Jahren hatte sie dem Beckumer eine Urkunde für 30 Jahre treue Mitgliedschaft im Volksbund ausgehändigt. 

In einer Feierstunde am Amtssitz der Bezirksregierung in Münster wird Behördenchefin Dorothee Feller - die erste Frau in diesem Amt - ihrem Vorvorgänger das Kreuz an die linke Brustseite heften. Die Örtlichkeiten kennt der Geehrte nur allzu gut: Vom 1. September 2007 bis zu seinem vorzeitigen Ruhestand am 29. Mai 2011 leitete der Beckumer im Freiherr-von-Vincke-Haus am Domplatz die Geschicke der Bezirksregierung.

Staatssekretär unter Landwirtschaftsminister Horst Seehofer

Der 72 Jahre alte Christdemokrat hat während seiner politischen Laufbahn etliche Ämter bekleidet - auf kommunaler und regionaler Ebene sowie in Land und Bund. Von 1990 bis 2007 war der promovierte Jurist Mitglied des Deutschen Bundestages als direkt gewählter CDU-Abgeordneter des Kreises Warendorf. 

In den beiden Jahren vor seiner Ernennung zum Regierungspräsidenten 2007 war der ausgewiesene Umweltfachmann Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium von Landwirtschaftsminister Horst Seehofer (CSU), dem heutigen Bundesinnenminister.

Leidenschaft für FC Schalke 04

Die Leidenschaft für den Fußball ist dem Sportbegeisterten förmlich in die Wiege gelegt worden: Der gebürtige Gelsenkirchener bekleidete von 1994 bis Anfang 2006 einen Posten im Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Danach wurde Paziorek in den Ehrenrat des Ruhrgebietsclubs gewählt. Seit 2013 ist der verheiratete Vater von zwei Kindern Mitglied des zehnköpfigen Ehrenpräsidiums der Königsblauen.

SOCIAL BOOKMARKS