DLRG mit Grünem Band ausgezeichnet
Die Vertreter der DLRG Ortsgruppe Beckum-Lippetal nahmen während der Siegerehrung in der Zeche Zollverein in Essen ihren Preis in Höhe von 5000 Euro entgegen.

Das vergangene Jahr sei das erfolgreichste in der Vereinsgeschichte der DLRG Beckum mit Stützpunkt Lippetal gewesen. Besonders in den Mannschaftswettbewerben hätten die Rettungsschwimmer brilliert. So sei zum Zeitpunkt der Preisverleihung die Weltmeisterschaft der Vereinsmannschaften in Australien in vollem Gange. „Hier leben die Rettungsschwimmer gerade ihren Traum“, hob der Hochleistungssportler hervor.  „Das „Grüne Band“ vereine die beiden Schwerpunkte des gesellschaftlichen Engagements: Sport und Bildung.

Teamgeist, Disziplin und Leistung, gepaart mit der Freude am Sport lobte Sven Heine, Vorsitzender der Geschäftsleitung Privat- und Geschäftskunden, von der Commerzbank Ruhrgebiet. „Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche durch den Sport lernen, dass sich Einsatz lohnt. Darüber hinaus leisten Vereine wichtige Präventionsarbeit“, betonte der DOSB-Vizepräsident Breitensport, Walter Schneeloch.

Zur Jury gehörten Uwe Hellmann, Leiter Brand Management der Commerzbank, Michael Vesper, DOSB-Generaldirektor, Christa Thiel, DOSB-Vizepräsidentin Leistungssport, Lutz Arndt, Präsidiumsmitglied im Landessportbund Hessen sowie Meike Evers, zweimalige Olympiasiegerin im Rudern und Anti-Doping-Expertin. Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart.

Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssportkonzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein. „Von 14 Kriterien, die es bei der Nominierung zu bewerten galt, hat unsere Ortsgruppe neun mit höchster Punktzahl abgeschlossen“, freute sich der Technische Leiter der Ortsgruppe, Michael Watzenig, über die mit 5000 Euro dotierte Trophäe.

SOCIAL BOOKMARKS