Dank für 320 Jahre Mitarbeit im Rat
Für 41 Jahre Mitgliedschaft im Rat würdigte Bürgermeister Michael Gerdhenrich die Sozialdemokratin Birgit Harrendorf-Vorländer. Sie bekam zwei Bilder von Richard Cox

Absolute Spitzenreiterin bezüglich ihrer Dienstjahre als Ratsfrau ist Birgit Harrendorf-Vorländer (SPD), die 41 Jahre lang dem Gremium angehörte. Nach den Buchstaben der Ehrungsrichtlinien, die für Funktionen wie Ausschuss-Vorsitz oder Vize-Bürgermeisteramt Zusatzjahre zuerkennen, kommt die Sozialdemokratin, die dem neuen Rat nicht mehr angehört, sogar auf 78 Jahre, wie Gerdhenrich ausgerechnet hat. Er ließ die Arbeits- und Interessenschwerpunkte der engagierten Politikerin in seiner Laudation ausführlich Revue passieren, bevor er ihr zwei Bilder von Richard Cox als Anerkennung überreichte.

Mit Karsten Koch hat der bisherige SPD-Fraktionschef den Beckumer Rat verlassen. Dem hatte er 31 Jahre angehört und in dieser Zeit laut Gerdhenrich auf alle wesentlichen Entscheidungen in Beckum maßgeblichen Einfluss genommen. Gemeinsam mit Koch war Erwin Sadlau (SPD) im Jahr 1989 in den Rat gekommen, der sich, abgesehen von diversen Funktionen, vor allem um die Städtepartnerschaft mit Grodków und Heringsdorf verdient gemacht hat. 27 Jahre gehörte Maria Sudbrock (SPD) dem Rat an, auf 26 Jahre bringt es Dagmar Halbach-Thien (CDU), die beide ebenfalls mit viel Lob für ihr großes kommunalpolitisches Engagement verabschiedet wurden.

 Als gewählte Ratsvertreter in ihre sechste Amtsperiode gehen Dieter Beelmann (CDU), Sigrid Himmel (SPD) und Gregor Stöppel, seit 20 Jahren Vorsitzender der FWG-Fraktion. Den drei Mandatsträgern sprach Gerdhenrich für ihre jeweils 26-jährige Mitarbeit seinen Dank aus.

Weitere Ehrungen

Folgende Kommunalpolitiker gehören dem neuen Rat nicht mehr an und wurden von Bürgermeister Michael Gerdhenrich verabschiedet (Partei-/Vereinszugehörigkeit und Zeitraum der Ratsmitgliedschaft in Klammern): Lothar Stumpenhorst (CDU, 16 Jahre), Wolfgang Scholz (FWG, 16 Jahre), Monika Gerber (Grüne, 13 Jahre), Dr. Sandra Meier (CDU, 8 Jahre), Matthias Wanger (CDU, 6 Jahre), Michael Ortner (FDP, 6 Jahre), Udo Müller (CDU, 6 Jahre), Edith Ludwig (FWG, 6 Jahre), Günter Bürsmeier (SPD, 6 Jahre), Mirsel Öztürk (SPD, 4 Jahre), Klaus Schöttler (CDU, 6 Monate) und Roman Sengen (SPD, 5 Monate).

SOCIAL BOOKMARKS