Der Abend der klaren Bekenntnisse
Bild: Biefang
Austausch mit den Landwirten: Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU / CSU-Bundestagsfraktion, nahm sich vor dem Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbandes im Hotel zur Windmühle in Beckum Zeit, um über agrarpolitische Themen zu diskutieren.
Bild: Biefang

Und Ralph Brinkhaus, Vorsitzender der CDU / CSU-Bundestagsfraktion, machte keinen Hehl daraus, auf derselben Seite wie Bundestagsabgeordneter Reinhold Sendker zu stehen: „Ich bin auch Köln-Fan. Wer jetzt buht, bekommt keinen Nachtisch.“

Beides mutige Vorstöße. Schließlich verlor der FC am Freitagabend zeitgleich zum Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands gegen den BVB mit 1:5. Und Markus Höner setzte ein forsches Zeichen. Denn die offizielle Bekanntgabe des CDU-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl steht noch aus. Es wäre jedoch eine faustdicke Überraschung – gleichzusetzen mit der Absetzung des Kapitäns der Geißböcke, Jonas Hector – wenn Strothmann seinen Hut nicht in den Ring werfen würde. Die prinzipielle Bereitschaft dazu hatte er kurz vor dem CDU-Neujahrsempfang gegenüber der „Glocke“ eingeräumt.

Das Interesse an der Veranstaltung war riesig – was Hausherr Norbert Nettebrock durchaus vor eine Herausforderung stellte. Nicht etwa für die erwarteten 100, sondern für 150 Gäste musste kurzerhand das fliegende Büfett gezaubert werden. Das gelang so spielerisch wie es die Redner verstanden, ihre Vorträge kurz, informativ und unterhaltsam zu gestalten.

Allen voran Ehrengast Ralph Brinkhaus. Der hatte Gesprächsbedarf, wie er zu Beginn seiner Rede gleich mitteilte. Damit bezog er sich auf eine harscher werdende Debattenkultur. Der Vorsitzende der CDU / CSU-Bundestagsfraktion forderte einen achtsameren und respektvolleren Umgang miteinander und ermutigte dazu, klare Grenzen zu setzen. Ein Aspekt, den er später noch einmal aufgreifen sollte, als er sich für einen starken Rechtsstaat einsetzte. Das alles vor dem Hintergrund einer sich wandelnden Gesellschaft, die auseinanderzubrechen drohe. „Entscheidend ist, Werte zu teilen“, betonte er und gab damit die Leitlinie der CDU-Politik vor.

Mehr zum CDU-Neujahrsempfang lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der „Glocke“ am Montag.

SOCIAL BOOKMARKS