Drei Brücken überspannen den  Rüenkolk
 Bild: Krogmeier
Die schweren Brückenteile wurden gestern Vormittag per Bagger an ihren Bestimmungsort gehievt. Die drei neuen Brücken kosten rund 68 000 Euro.
 Bild: Krogmeier

Mit einem Bagger wurden die Brückenteile auf die vorgesehenen Positionen gehievt und dort verankert. Eine der Brücken hat ihren Standort am Westpark in Höhe des Teichs, das zweite Bauwerk überquert den Rüenkolk kurz vor der Unterführung des Paterwegs. Zudem ermöglicht eine kleinere Brücke den Kleingärtnern den Zugang zu ihren zwischen Rüenkolk und Mühlenweg liegenden Gärten.

Entlang des Baches wird künftig ein deutlich breiterer Weg zum Spazierengehen und Fahrradfahren einladen (wir berichteten bereits). Die Bauwerke wurden aus verzinktem Stahl auf Maß gefertigt. Während die beiden großen Brücken jeweils rund 25 000 Euro kosten, fallen für das kleinere Bauwerk Kosten in Höhe von rund 18 000 Euro an.

SOCIAL BOOKMARKS