Ein Höhepunkt nach dem anderen
Bild: Grünebaum
Das Telefon steht nicht still, wenn Ulli Steinhoff (l.) und Uwe Denkert vom Stadtmarketing das Jahresprogramm planen. Der Flyer liegt jetzt aus. Den Veranstaltungskalender können Bürger im Internet unter www.beckum.de. einsehen.
Bild: Grünebaum

Keine Frage, mit dem Karneval ist ein Höhepunkt des Jahres bereits abgehakt. Doch nicht nur in der fünften Jahreszeit gebe es viel zu unternehmen, machten Denkert und Ulli Steinhoff bei der Vorstellung des Jahresprogramms deutlich. Das hat nicht umsonst den Titel „Eine Stadt – Fünf Jahreszeiten“. Und da reiht sich ein Publikumsmagnet an den anderen.

Die Vorfreude ist Uwe Denkert schon anzumerken, wenn er von der Eröffnung der Zementroute am 29. April spricht. Grund zum Feiern haben auch die Organisatoren der Reihe „Musik im Alten Pfarrhaus“. Am Sonntag, 10. Juni, sollten sich Kulturfreunde ein dickes Kreuz in den Kalender machen. Dann findet ein Sonderkonzert anlässlich des 30. Geburtstags der Reihe statt. Ein Jubiläum haben der SC Roland und der SV Rot-Weiß Vellern vor sich. Beide Vereine blicken auf 50 Jahre zurück, in Roland vom 21. bis 24. Juni und in Vellern am 21. und 22. September. Aufmerken mag manch ein Karnevalist, wenn er auf den 30. Juni schaut. Denn da findet sich doch noch ein Höhepunkt für die Narren im Sommer. Zum Jubiläum „150 Jahre Rosenmontagsumzug“ erwarten die Organisatoren abends Hunderte Besucher in der Innenstadt. Da fragen sich einige Narren sicherlich: „Karneval im Sommer? Hatten wir das nicht schon einmal?“ E

in fester Programmpunkt für die heißen Tage bleiben die drei Veranstaltungen des „Beckumer Sommers“. Und nicht zu vergessen die 36. Pütt-Tage vom 31. August bis zum 2. September. Heiß her gehen dürfte es auch bei der Kneipen-Schlagernacht am 29. September. Wenn die Wirte sich dann nicht schon bei ihren EM-Aktionen verausgabt haben. Fest steht jedenfalls: Die Stadt Beckum selbst wird kein Public Viewing anbieten. Bleiben noch die Klassiker wie acht verkaufsoffene Sonntage in Beckum und Neubeckum und zwei Mal Moonlight-Shopping. Und nicht zuletzt die Vereinsangebote wie Schützenfeste. Der Bürgerschützenverein will für eine volle Innenstadt sorgen, wenn vom 14. bis 16. Juli das 100-jährige Bestehen gefeiert wird. Beckum kommt eben aus dem Feiern nicht mehr raus.

SOCIAL BOOKMARKS