Erster Spatenstich für neue Halle
Bild: Junker
Den ersten Spatenstich für die neue Produktionshalle der Zimmerei Stutenbäumer setzten (v. l.) Martin Hagemeier, Thorsten Herbst, Gabi Stutenbäumer, Thomas Kranz, Bernhard Stutenbäumer, Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, Brigitte Janz, Thomas Keßler, Hildegard Kranz, Ulrich Stockmann und Volker Hahne.
Bild: Junker

Auf dem 2950 Quadratmeter großen Grundstück an der Bauknechtestraße 6 entsteht eine 600 Quadratmeter große Produktionshalle, in der vor allem Exportkisten für die Wirtschaft sowie Carports und Fachwerk-Konstruktionen gefertigt werden sollen. Hinzu kommen ein 100 Quadratmeter großes Bürogebäude mit einem angeschlossenen Sozialtrakt. Dachüberstände in Satteldachbauweise ermöglichen die Lagerung von Holz und dienen als Unterstände von Firmenfahrzeugen.

Unternehmen investiert 700 000 Euro

„Wir können am neuen Standort Projekte realisieren, die vorher aus Platzgründen nicht möglich waren“, sagte Bauherr Bernhard Stutenbäumer. Das Unternehmen investiert etwa 700 000 Euro in den neuen Standort. Bereits in zwei Monaten soll die Produktionshalle fertiggestellt sein.

Dem Baubeginn sei eine aufwendige Planung vorangegangen, erklärte Stutenbäumer. Aufgrund der überstehenden Dächer und der erhöhten Standortlage auf einer Kuppe musste die Statik an die verstärkten Windverhältnisse angepasst werden. Als holzverarbeitender Vertrieb lege der Bauherr zudem großen Wert auf den Brandschutz. „Die Außenbauteile bestehen aus speziellen nicht brennbaren Materialien“, erläuterte Architekt Thomas Franz, der der Stadt Beckum eine gute und konstruktive Zusammenarbeit bescheinigte. Es sei schön, wenn man ein Bauwerk ohne große Änderungen schnell umsetzen könne.

Für Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann gehe mit dem ersten Spatenstich wieder eine lange Arbeitsphase zu Ende und er freue sich, dass „wir endlich die Früchte der Planungen ernten können“. Vor allem, dass sich wieder ein heimischer Betrieb im Gewerbegebiet Obere Brede ansiedelt, wertet der Erste Bürger der Stadt als Erfolg. „Toll, dass Sie den Mut haben, hier zu investieren“, sagte Strothmann in Richtung Bernhard Stutenbäumer.

Der Bürgermeister sieht die Erschließung des gesamten Gewerbegebiets auf einem guten Weg. Die Stadt stehe in Verhandlungen mit etlichen Firmen, sagte Strothmann.

SOCIAL BOOKMARKS