Feuerwehr löscht Brand in Innenstadt
Ein Feuer in einem Gebäude in der Beckumer Innenstadt hatten die Einsatzkräfte am frühen Freitagmorgen schnell unter Kontrolle.

Die Wehrmänner wurden gegen 2:10 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drangen bereits Feuer und Rauch aus dem Erdgeschoss des Anbaus eines Wohn-Geschäftsgebäudes in der Oststraße. Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses hatten bereits ihre Wohnungen verlassen und konnten den Feuerwehrleuten wertvolle Informationen zum Gebäude und der Gebäudenutzung geben.

Da nicht auszuschließen war, dass sich noch Personen in dem Haus befanden, durchsuchten zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei Druckluftschaumrohren das Haus. Zeitgleich wurden die Fenster sowie die Gebäudefront über die Drehleiter auf Personen oder Schadensmerkmale kontrolliert. Bald stand fest, dass sich keine Personen im Gebäude aufhielten. Wenig später wurde die Brandbekämpfung abgeschlossen.

Ermittlungen, warum das Feuer in dem Anbau, in dem gegenwärtig Umbauarbeiten stattfinden, ausgebrochen ist, dauern zurzeit noch an.

Die Feuerwehr Beckum war mit insgesamt 24 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen für rund zwei Stunden vor Ort. Unterstützt wurden die Feuerwehrkräfte von einem Rettungswagen sowie der Polizei und dem Ordnungsamt.

SOCIAL BOOKMARKS