Feuerwehr löscht Brand in Maschinenfabrik
Ein technischer Defekt war der Grund für einen Brand in einer Beckumer Maschinenfabrik am Dienstagvormittag.

Um 11.30 Uhr ging gestern die Alarmmeldung bei der Beckumer Feuerwehr ein, die sofort mit 25 Mann und acht Fahrzeugen zum Einsatzort an der Straße „Am Siechenbach“ ausrückte. Dort hatte sich in der zentralen Absauganlage der Schweißarbeitsplätze zunächst ein Schwelbrand entwickelt, der beim Eintreffen der Feuerwehr bereits zu einem offenen Feuer geworden war.

Zwei Mann rückten unter schwerem Atemschutz vor und löschten die Flammen mit einem Schaumrohr ab. Anschließend wurde die komplette Werkhalle, die total verqualmt war, mit einem Hochdrucklüfter gelüftet. Um 12.15 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Feuer durch einen technischen Defekt verursacht worden. Zur Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

SOCIAL BOOKMARKS