Für Prinz Sven I. geht die Sonne auf
Prinz Sven I. Rüschhoff und Mundschenk Klaus Langhorst stehen in dieser Session an der Spitze der KG „Uns geht die Sonne nicht unter“.

 Schon vor Beginn der Sitzung heizte DJ Christian Pfennig mit toller Musik den Narren so richtig ein. Begrüßt wurden sie von den Präsidenten Mirco Utthoff, Christian Grohmann, Thomas Kaldewey und dem Sitzungspräsidenten Markus Feder. Der vereinseigenen Kinder- und Jugendgarde war es vorbehalten, die Sitzung mit einem tollen Gardetanz zu eröffnen, wofür sie mit viel Applaus bedacht wurden. Trainiert werden die Garden von Daniela Gundlach, Petra Stake-Kruse, Jessica Degen, Kim Püllenberg und Nicole Brüning. Die Tanzgarde führte unter lauten „Rumskedi-Helau“-Rufen Prinz Sven I. (Rüschhoff) und seinen Mundschenk Klaus Langhorst auf die Bühne, die dort vom „Lila Gardisten“ Christian Opperbeck vorgestellt wurden. Inthronisiert wurden sie von Reinhard Northoff und seinen Mundschenken.

 Bevor die „Alte Beckumer Stadtwache den Saal stürmte, zog die Dachgesellschaft „Na, da wären wir ja wieder“ mit ihren Präsidenten Wolfgang Krogmeier, Werner Leifhelm und Ralf von Wallis sowie den Beckumer Straßenmusikanten ein, um den neuen Tollitäten zu gratulieren.

Die in Kompaniestärke angetretene Alte Beckumer Stadtwache begeisterte mit dem Tanz der Gardisten und ihrem Mariechen Vivian Mermeier. Die schönsten Kostüme im Saal wurden mit kleinen Präsenten belohnt. Im Anschluss wusste die Tanzgarde der KG einmal mehr mit ihrem Gardetanz zu überzeugen. Der Showtanz der Damen vom TV Flerke und vor allem die mitreißende Show von den „SK Allstars“ aus Sünninghausen rissen auch die letzten Narren von den Stühlen. Bei dem Auftritt der „Kölsche Cover Band“, ein Bandmitglied ist der Beckumer Christian Korte, konnte man feststellen, dass die Karnevalisten auch bei den kölschen Liedern textfest sind. Es war der erste Auftritt der Rheinländer im Beckumer Karneval.

 So ging kurz vor Mitternacht das abwechslungsreiche Programm des Kostümfestes zu Ende, nicht aber die ausgelassene Feier der KG „Uns geht die Sonne nicht unter“.

SOCIAL BOOKMARKS