Gelebtes Engagement für die Menschen
Bild: Fernkorn
Glückwünsche zum 125. Vereinsgeburtstag: (v. l.) Vorsitzender Wolfgang Krogmeier, Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann und Vorsitzender Ingo Weißenborn.
Bild: Fernkorn

 „Das sind 125 Jahre, in denen gezeigtes und gelebtes Engagement für die Menschen in unserer Püttstadt in Mittelpunkt standen und stehen“, begrüßten die beiden Vorsitzenden des TV Beckum, Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn, die Gäste, unter ihnen Beckums Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, Vertreter der Ratsfraktionen und der angeschlossenen Sportverbände und natürlich die ehrenamtlichen Mitarbeiter des TV Beckum.

„Ich wünsche dem TV Beckum auch für die Zukunft eine positive Weiterentwicklung, immer genügend ehrenamtlich tätige Mitglieder, zahlreiche sportliche Erfolge verknüpft mit Spaß und Freude für alle Mitglieder“, gratulierte Sparkassenvorstand Jürgen Wenning dem TV Beckum. Die Förderung bürgerschaftlichen Engagements gehöre zur Unternehmensphilosophie der Sparkasse Beckum-Wadersloh und habe eine lange Tradition, führte er aus.

„Wir bringen euch in Bewegung. So steht es auf der Einladung. So haben Sie es sich auf die Vereinsfahnen geschrieben. Und das macht der Verein sage und schreibe seit 125 Jahren“, machte Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann mit Freude deutlich, dass der TV Beckum die Heimat für zurzeit 1340 Mitglieder, davon 590 Kinder und Jugendliche, ist. Er wünschte den TV Beckum weiterhin so viel Sport- und Teamgeist, viel Erfolg und ein so lebendiges und geselliges Vereinsleben.

Bei dem Blick in die Vereinschronik ließen Wolfgang Krogmeier und Ingo Weißenborn in Wort und Bild 125 Jahre TV Beckum Revue passieren. „Und es war und ist bis heute eine Erfolgsgeschichte“, erklärten die beiden Vorsitzenden.

Musikalisch begleitet wurde der Festkommers von der „Jimmy Reiter Band“, die als vor kurzem noch als die beste Blues-Band Deutschlands ausgezeichnet worden war. Nach den Schlussworten der beiden Vorsitzenden luden sie die Gäste zu einem Imbiss ein.

„TVB ist Leuchtturm in der Gesellschaft“

Einer der Gratulanten beim Festkommers zum 125. Geburtstag des TV Beckum war der Präsident des Kreissportbunds Warendorf, Ferdi Schmal, der auch als Vertreter des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen sprach. „Sportvereine wie der Turnverein Beckum leisten Großartiges für die Gesellschaft und sind Leuchttürme in dieser Landschaft. Sie bewegen Menschen im positiven Sinn. Ich wünsche dem TV weiterhin viel Erfolg“, gratulierte Schmal mit einer Urkunde des Landessportbunds, unterzeichnet vom Präsidenten Walter Schneeloch.

Für die Sportverbände gratulierte der Vizepräsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen, Michael Blomeier. „In all den vergangenen Jahrzehnten hat der Turnverein Beckum grundlegende gesellschaftliche Wandlungen mit vollzogen und sportliche Entwicklungen mitgestaltet. Der Verein war immer offen für neue Sportangebote“, überbrachte Blomeier die Glückwünsche der Sportverbände, denen der TVB angehört. Weitere Bilder unter www.die-glocke.de.

SOCIAL BOOKMARKS