Gregor Stöppel weiterhin „Chef“ der FWG
Bild: bfe
FWG-Vorsitzender Gregor Stöppel (l.) ehrte während der Mitgliederversammlung verdiente Mitglieder: (v. l.) Ulrike Rehbock, Norbert Barenberg, Eva Gehrke, Heinz Haske und Irmgard Hoppe. 
Bild: bfe

Stöppel konnte mehr als 20 Mitglieder zur Versammlung begrüßen. Nach den Regularien galt es eine Reihe von langjährigen Weggefährten zu ehren, die nach teilweise 20 Jahren aktiver Arbeit in die zweite Reihe zurückgetreten sind: Ulrike Rehbock war von den Anfängen im Jahre 1994 an dabei, davon viele Jahre als Ratsmitglied, ebenso wie Heinz Haske. Auch Norbert Barenberg und Irmgard Hoppe wurden für ihre Tätigkeit in der FWG gewürdigt. Und nicht zuletzt Beckums erste ehrenamtliche Bürgermeisterin, Eva Gehrke. Sie bekamen von Gregor Stöppel das gerade erschienene Buch „Kulturen“ überreicht. Danach galt es eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Neben dem Rechenschaftsbericht, mit dem Schwerpunkt Kommunalwahl, der von Gregor Stöppel und dem Geschäftsführer Winfried Drees vorgetragen wurde, standen der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer auf dem Programm. Thorsten Schindel beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig genehmigt wurde. Nach der Wahl des Versammlungsleiters Norbert Barenberg galt es den gesamten Vorstand neu zu wählen: Gregor Stöppel als Vorsitzender, Winfried Drees (Geschäftsführer), Rüdiger Eickmeier (Schriftführer) sowie die Beisitzer Elmar Stallmann, Regina Everke und Wolfgang Scholz wurden alle einstimmig gewählt. Neu im Vorstand sind Christoph Paschedag als Vize-Vorsitzender und Markus Schiewe als Beisitzer. Weitere Tagesordnungspunkte waren die Termin- und Maßnahmenplanung für 2015, die Genehmigung des Budgets für und der Bericht aus der FWG-Ratsfraktion.

SOCIAL BOOKMARKS