Grundschulen und Spielplätze öffnen 
Bild: dpa
Strikte Vorsichtsmaßregeln gelten beim Neustart an den Gruundschulen.
Bild: dpa

Wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung erklärt Vor dem Schulstart wurde auch in den Grundschulen eine vollständige Sonderreinigung vorgenommen. Darüber hinaus haben in allen Gebäuden Begehungen stattgefunden. Dabei wurden die Raumkonzepte und die hygienischen Anforderungen aufeinander abgestimmt, wie es in der Erklärung weiter heißt.

Die Erfüllung der hygienischen Anforderungen für einen geordneten und weitgehend geschützten Schulbetrieb werde regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst. Für die Schülerbeförderung werden die Busse wieder im normalen Schulbusverkehr fahren. Überkapazitäten beim Einsatz der Fahrzeuge werden zugunsten der Abstandsregeln in Kauf genommen. Für die Fahrt mit dem ÖPNV und dem Schülerspezialverkehr gilt inzwischen die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Auch alle 26 Spielplätze in Beckum und weitere 15 Spielplätze in den anderen drei Stadtteilen können ab Donnesrstag wieder genutzt werden. Ausgenommen sind die Schulhöfe, die in Coronazeiten den Schülern vorbehalten sind. Eltern und andere Begleitpersonen der Kinder müssen auch auf den Spielplätzen die Mindestabstände zu anderen Personen einhalten. Piktogramme weisen darauf hin.

Der DRK-Kreisverband hat sich bereit erklärt, eine für die Stadt Beckum kostenlose Spielplatzpatenschaft für größere Spielplätze zu übernehmen. Die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräfte agieren selbstverständlich nicht ordnungsbehördlich, sondern erinnern bei Bedarf an die Abstandsregeln und die Eigenverantwortung.

SOCIAL BOOKMARKS