Haushaltsloch viel größer als erwartet
Bild: dpa
Jede Menge Geld fehlt aktuell in Beckums Stadtkasse.
Bild: dpa

Genauer: Statt der im Haushaltsplan veranschlagten 1,5 Millionen Euro könnte das Manko Schätzungen zufolge bei knapp acht Millionen Euro liegen. Das hätte zur Folge, dass die allgemeine Rücklage zum Haushaltsausgleich zu mehr als fünf Prozent in Anspruch genommen würde. Geschieht das in zwei Jahren in Folge, droht ein Haushaltssicherungskonzept. Die Gefahr einer Verstetigung sieht die Verwaltungsspitze aber nicht.

Die größte Lücke klafft bei den Gewerbesteuereinnahmen, die sich gegenüber dem Haushaltsplan um etwa dreieinhalb Millionen Euro auf rund 15 Millionen Euro vermindern werden. Die sinkende Steuerkraft nach Erwartungen der Verwaltung wird im Folgejahr durch erhöhte Zuweisungen aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz ausgeglichen. Jeweils 1,2 Millionen fehlen der Stadt auch in den Bereichen Kindertagesbetreuung und Aufwendungen für Flüchtlinge.

Den Einbruch bei der Gewerbesteuer begründete der Kämmerer mit nicht kalkulierbaren Anpassungen von Vorauszahlungen und nicht erfolgter Nachzahlungen.

SOCIAL BOOKMARKS