Katholische Kirchenvorstände gewählt
Neue Kirchenvorstände wurden in St. Stephanus und St. Franziskus gewählt.

11 866 Wahlberechtigte waren in der Propsteigemeinde zur Stimmabgabe aufgerufen. 827 Wähler machten davon Gebrauch; das entspricht einer Beteiligung von 6,96 Prozent. 127 Stimmberechtigte gaben ihr Votum per Briefwahl ab. Fünf Stimmen waren ungültig. Als Kirchenvorstands-Mitglieder wurden Thomas Schmidt, Dorothea Aymanns, Dr. Bettina Brockmann, Dr. Klaus Wessel, Uwe Peters, Klaus Fernkorn, Anne Pösentrup und Paul Steinhoff gewählt. Als Ersatzmitglieder fungieren gemäß Abstimmungsergebnis Markus Deimel, Franz-Josef Küting, Klaus Wißling, Alfons Ingenhorst, Josef Plümpe und Dieter Ruhmann.

 In Neubeckum lag die Wahlbeteiligung mit acht Prozent etwas höher. Dort gingen 458 von den Abstimmunsgberchtigten 5664 katholischen Christen an die Urnen. Folgende fünf Kirchenvorstandsmitglieder wurden gewählt: Martin Falbrede, Christof Roer, Gudrun Tönnissen, Bernd vVgelpohl und Ingo Wittkemper. Zum Esratzmitglied wurde Detlef Roggenkemper bestimmt.

SOCIAL BOOKMARKS