Kein Kennzeichen für den Altkreis
Bild: Grünebaum
Zu früh gefreut? Das Straßenverkehrsamt in Warendorf betont, dass es nicht befugt ist, ein Kennzeichen „BE“ für den Altkreis Beckum auszugeben. Autoliebhaber können den Schraubenzieher also in der Werkzeugkiste lassen.
Bild: Grünebaum

„Uns liegt zu diesem Thema nichts Offizielles vor“, betonte Herbert Gottwald, Leiter des Straßenverkehrsamtes in Warendorf, auf „Glocke“-Anfrage. Die Verkehrsministerkonferenz hatte zwar in dieser Woche zwar einer Initiative zugestimmt, aber die Umsetzung liegt in Händen der Landkreise. „Und der Landkreistag hat die Wiedereinführung bisher abgelehnt“, betont Norbert Kampelmann, Pressesprecher des Kreises Warendorf. Er dementierte damit einen Artikel einer Boulevardzeitung, wonach bundesweit 300 alte Kennzeichen wieder Verwendung finden werden.

419 Fahrzeuge mit altem Kennzeichen unterwegs

Richtig dagegen sei, dass im Kreis Warendorf noch 419 Fahrzeuge mit dem alten Kennzeichen „BE“ unterwegs seien. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die seit kommunalen Neuordnung 1975 nicht mehr ab- oder umgemeldet worden sind – vor allem also Oldtimer und landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge. Die Wiederkehr der alten Kennzeichen ist nicht beschlossen, wie Kampelmann und Gottwald betonten.

SOCIAL BOOKMARKS